GESAGT, GELERNT, GETAN. An einem Tag komplett im Social-Web.

Facebook, Twitter & Xing das kenn ich, aber ehrlich gesagt, wie ich das so ganz alleine einrichten und angehen soll … tja, das ist mir noch nicht so ganz klar… ich habe ja auch kaum Zeit dafür…“

Das alles hört man immer wieder. Doch wer jetzt den Zug verpasst, bleibt noch lange am Bahnsteig stehen. Es sein denn, wir holen Sie schnell und konsequent dort ab wo Sie sich gerade mit dem Thema Social Media befinden. Denn dann machen Sie einen großen Schritt, indem Sie sich an einem einzigen Tag unter fachmännischer Anleitung sinnvoll bei diesen Plattformen anmelden

ein professionelles und nutzenoptimiertes Profil erstellen und umfassend Ihre Privatsphäre schütze. Sie erfahren, wie Sie schnell und effizient nutzenstarke Unternehmenseiten anlegen, einen sinnvollen Kontakt-Plan erstellen, sich ONLINE schalten und Ihren ersten Blog-Artikel erstellen und diesen publizieren

Zu Beginn erhalten Sie eine kurze Einführung in die klassischen Marketing Grundlagen, bevor die Moderatoren Rüdiger LehmannErik Mack und Dr. Rudolf Müller Sie fachmännische und umfassend auf den Weg bringen.

Mehr zu den Terminen, technischen Voraussetzungen, Zeit, Ort und Beitrag erfahren Sie unter

http://www.facebook.com/event.php?eid=102898746457587

Werbeanzeigen

Wir sehen uns im Web…

An zwei Abenden präsentierte das Erfolgsforum Rosenheim die vielseitigen Möglichkeiten einer gezielten Social Media Strategie. Dozent und Markenbildner Rüdiger Lehmann zeigte auf, wie Selbständige, Einzel-, Kleinunternehmer und Freiberufler die Vorteile von Facebook, twitter und Co. für ihre geschäftlichen Zwecke nutzen können.

Wer mit einer klaren markenorientierten Fokussierung auf Kernkompetenzen und Nutzenversprechen agiere, so Rüdiger Lehmann, könne sich im Social Media in kürzester Zeit ein großes und zielgerichtetes Netzwerk aufbauen – und damit Bekanntheit und Nachfrage erheblich steigern. Anhand von Beispielen zeigte der Dozent unter anderem auf, wie der richtige Einstieg in Xing, facebook, twitter u.a. Foren gelingt, dort sinnvolle Kontakte in kürzester Zeit generiert und gepflegt werden können, die facebook-Business-Seite als aktive Verkaufsplattform zu nutzen ist und mit der Blog-Seite als zentrale Sendestation viel Zeit gespart werden kann

Ohne, dass auf traditionelle Maßnahmen, wie Aktionen, Veranstaltungen und Präsentationen verzichtet wird, funktioniert die Arbeit im Social Web vor allem auf Informationsaustausch und Kommunikation. Wer dabei mit einem kompetenten News- und Redaktionsplan agiert, kontinuierlich, klar und einheitlich schreibt, wird rasch zum sogenannten Ich-Sender, dessen Nachrichtenwert eine solide Vertrauensbasis aufbaut, die mittelfristig für neue Klienten und Kunden sorgt.

Das Erfolgsforum wertete die beiden Abende mit jeweils 22 Teilnehmern als vollen Erfolg und beabsichtigt, aufgrund der großen Nachfrage, weitere Abende zum gleichen Thema anzubieten. Bei Interesse und für weitere Infos: www.markenreich.com

Austausch, Vernetzung, Synergien.

Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg. Unter diesem Motto des Autopioniers Henry Ford (1863 – 1947) bildet das Erfolgsforum eine weitreichende Plattform für Austausch, Kooperation und Zukunftsvisionen. Entstanden aus dem von Dr. Rudolf Müller gegründeten Erfolgsforum Rosenheim, steht der Zusammenschluss sowohl für praktische als auch für theoretische und philosophische Definitionen des Begriffs Erfolg. Team-Erfolgsforum: Thomas Bruskowski, Helmut Gerstlauer, Erik Mack, Rüdiger Lehmann, Myriam Van Massenhove, Dr. Rudolf Müller (v.l.)

Nachdem das Erfolgsforum Rosenheim zunächst eine Plattform verschiedener Weiterbildungsverbände darstellt, mit ehrenamtlichen Abendveranstaltungen zu Themen, wie Unternehmensführung und persönliche Wachstum von Unternehmern, Führungskräften, Selbständigen und Trainern, erhält das Erfolgsforum mit seiner weiteren Ausrichtung jetzt eine übergeordnete Funktion. Ziel ist dabei der Anschluss und die Vernetzung weiterer regionaler Erfolgsforen, die einen deutschlandweiten wechselseitigen Austausch und damit einhergehende Synergien ermöglichen sollen.

(Bild Team-Erfolgsforum: v.l. n.r: Thomas Bruskowski, Helmut Gerstlauer, Erik Mack, Rüdiger Lehmann, Myriam Van Massenhove, Dr. Rudolf Müller)

Für weitere Infos    http://www.sunternehmensentwicklung.de/erfolgsforum-rosenheim.html