Themen des Erfolgsforums und Unternehmensvision – der persönliche Nutzen

Von Dr. Rudolf Müller

Logo EF

Logo EF

Was hat das Erfolgsforum mit meiner beruflichen Aktivität als Unternehmensentwickler zu tun? Nun, viele Themen unserer Veranstaltungen spiegeln auch die Inhalte und Abläufe meiner Workshops zur Unternehmensentwicklung wider, in denen ich mit dem Team um die Geschäftsleitung mittelständischer Firmen sowohl an den sachlichen Unternehmensthemen arbeite – meist im Marketing- und Verkaufsbereich – als auch die Zusammenarbeit im Team und das Persönliche Wachstum jedes Teilnehmer auf einen höheren Level bringe. So wird zugleich ein wirtschaftliches Wachstum des Unternehmens und ein menschliches Wachstum der Personen erreicht. Dabei sind natürlich vielfältige Aspekte zu berücksichtigen u.a. die Zielintegration.

Bei meiner Arbeit in Unternehmen wird, basierend auf den Stärken und Werten des Unternehmens, die Unternehmensvision und die Unternehmensmission entwickelt. Bei letzterer handelt es sich um den eigentlichen Unternehmenszweck, hauptsächlich den Kunden Nutzen zu bieten. In unserer arbeitsteiligen Wirtschaft und Gesellschaft ist dies der Existenzgrund für Unternehmen, egal ob von Selbständigen oder mit Hunderten von Mitarbeitern. Dass jeder im Unternehmen tätige Mensch, auch der Inhaber und Chef selbst, dabei unter anderem an sein Einkommen denken muss ist neben persönlichen Zielen wie Freude und Sinn bei der Arbeit, Betriebsklima, Sicherheit und Gesundheit doch ganz natürlich. Der Shareholder-Value ist dabei eine völlig unzulässige Verengung der Perspektive.

Üblicherweise kulminiert das alles in dem bekannteren Begriff der Unternehmensvision, mit dem das Institut für Unternehmensentwicklung bei Google ziemlich vorne rangiert!

Bei einer Unternehmensvision handelt es um die Beschreibung eines zukünftigen erstrebenswerten Zustandes bzw. der zukünftigen Entwicklung eines Unternehmens. Sie soll einen positiven Sog auf die Menschen im Unternehmen und teils außerhalb ausüben. Sie ist Kompass und Energiequelle zugleich. Für den Unternehmensentwickler gilt das ebenso – sie ist das Ziel meiner Arbeit und zugleich Energiequelle für mich! Die Teilnehmer sind jedoch ebenfalls immer äußerst hochmotiviert beim Thema Werte und Vision dabei – wenn sie das Gefühl haben, dass es innerbetrieblich wirklich konkret behandelt wird und nicht nur ein Lippenbekenntnis ist. Aber durch meine ergebnis- und umsetzungsorientierten Workshops kann da ohnehin nichts Negatives passieren. Es ist zum Nutzen aller. So enthält auch das Logo meines Instituts für Unternehmensentwicklung die Zielintegration von Unternehmen und der im Unternehmen tätigen Menschen.

Logo UE

Logo UE